Selbstbestimmung durch Bildung

Der Bericht zum Projekt
Bildungshilfe für Mädchen und Frauen in Nordkamerun – Schuljahr 2020/2021

Seit nunmehr 10 Jahren wird im Norden Kameruns von der Deutsch-Afrikanischen Gesellschaft e.V. (DAFRIG) gemeinsam mit der lokalen Partnerorganisation Vereini­gung zur Unterstützung der Mädchen aus M’lay, Houva und Ldama (AAFMHL) das Bildungsprojekt „Selbstbestimmung durch Bildung“ für Mädchen und junge Frauen aus drei Bergdörfern in der Grenzregion zu Nigeria verwirklicht.

Über ein Jahrzehnt lang konnten jährlich zwischen 30 bis 50 Mädchen den Schul­besuch beginnen; mehr als 400 wurden insgesamt gefördert. Inzwischen studieren drei von ihnen an einer Universität und zwei an einer Fachschule. Das ist ein bedeut­samer Erfolg für alle Beteiligten, die DAFRIG, ihre kamerunische lokale Partneror­ganisation, die Nichtregierungsorganisation sowie die Mädchen, die es geschafft haben, einen Schulabschluss zu erreichen und auf dieser Grundlage eine Berufs­ausbildung oder eine Arbeit aufzunehmen.

Zum vollständigen Bericht als pdf…